Logo

Weihnachtsfeier Titel 190108

Jahreswechsel in Düsseldorf

Bereits Anfang Dezember wurde das gesamte Haus in Tannengrün und Weihnachtskugeln gehüllt. Jeder Wohnbereich erhielt seinen eigenen Adventskalender, sodass jeder Bewohner ein eigenes Türchen für sich beanspruchen konnte.

Um alte Erinnerungen an Weihnachten aufkommen zu lassen, wurde mehrmals mit den Bewohnern gebacken, mal nur hausintern und mal mit Besuch vom nahegelegenen Kindergarten. Es wurden Lieder gesungen, der Duft von frischen Weihnachtsplätzchen lag überall in der Luft. Kleinere Anekdoten aus früheren Weihnachtstagen hallten durch die Räumlichkeiten.

Am 6.12. kam hoher Besuch ins Haus; der Nikolaus stapfte von Zimmer zu Zimmer und verteilte Schoko-Nikoläuse und Kakao. Gott sei Dank musste Knecht Ruprecht hierbei nicht zugegen sein, da das große Buch keine erwähnenswerten Vergehen verzeichnen konnte.

Die Woche darauf wurde im Haus groß gefeiert, denn jeder Wohnbereich erhielt seine eigene Weihnachtsfeier. Auch an musikalischer Untermalung sollte es an diesen Nachmittagen nicht mangeln, sodass Martin Herzberg die schönen Stunden mit seinem Keyboard und Gesang begleitete. Die Bewohner bewiesen, dass sogar zu Weihnachtsliedern das Tanzbein geschwungen werden kann.

Und ehe man sich versah, war Heiligabend. Es wurde erneut mit den Bewohnern gebacken sowie Lebkuchenhäuser gebaut und verziert, sodass die Gänge nicht nur weihnachtlich aussahen, sondern auch so rochen.

Und sowie das Weihnachtsfest vorbei war, standen auch schon wieder Silvester und das neue Jahr 2019 vor der Türe. Hierbei wurde das Jahr 2018 mit einem gemeinsamen Jahresrückblick in der Cafeteria verabschiedet, in dem das Weltgeschehen aber vor allem das Geschehen im Haus durch Bilder und kleine Geschichten noch einmal Revue passieren gelassen wurde. Am Abend haben die Bewohner mit einem großen Silvester-Buffet das neue Jahr begrüßt.